Die triste Liebe – Manchmal muss man verlieren um zu gewinnen

Die triste Liebe – Manchmal muss man verlieren um zu gewinnen

Die triste Liebe soll es sein
Gefühlskälte beim Kerzenschein.

Die Romantik schon längst davon gezogen
seine eigenen Gefühle dabei betrogen.

Jeden Tag die selbe Stille
verloren dabei der eigene Wille.

Kein Gefühl mehr und auch kein sein
im inneren nur noch ein lautes Schreien.

Ein Gefühl wie Gefangen
die wirkliche Liebe schon längst vergangen.

Dort wo die liebe längst vergeht
und der Hass dadurch entsteht.
Da sollte man endlich aufwachen
und schleunigst seine Sachen packen.

Manchmal muss man eben verlieren
damit die eigenen Emotionen nicht Eskalieren.

Verlieren,
damit das triste Bewusstsein entrinnt
und man endlich wieder sich selber gewinnt.

Erst dann kann man endlich weitere Wege gehen
und neues Glück am Horizont sehen.

Macht die Augen auf und bleibt nicht stehen!
Nur wer diesen Schritt wagt,
der wird verstehen.

Tags: , , ,

Posted on 30 Juli '10 by , under Gesellschaft, Leben, Romantik, Texte.